AUSBILDUNGSZENTRUM FÜR GESUNDHEITSFACHBERUFE

Weiterbildung für Praxisanleitung

Pflegerische Weiterbildung Praxisanleitung Kurs 2020

Kursbeginn: 8. Januar 2020

Kursdauer: 1 Jahr, berufsbegleitend, 300 Stunden (inkl. theoretische Fortbildung / 24 Stunden Praxishospitation)

Träger der Fortbildungsmaßnahme

DKG

Besonderheiten

Inhalte 3 Module der DKG, (300 Stunden) bzgl. Anpassung an Pflegeberufsgesetz

Antragstellung als Weiterbildungsstätte an die DKG

ist erfolgt

Bewerbungen

über zuständige Pflegedienstleitung an:
Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R. / AZG
HAUS 97
z. H. Dipl.- Soz.- Päd. Ines Kurth
Leipziger Straße 44
39120 Magdeburg

Anmeldung online

ines.kurth@med.ovgu.de

Bewerbung

Folgende Unterlagen sind über die jeweilige PDL einzureichen:

  • Anmeldeformular (über PDL erhältlich)
  • Bedarfsermittlungsbogen (über PDL erhältlich)
  • Bewerbung (Inhalte siehe unten)

Der Antrag zur Aufnahme in die Weiterbildung ist an die Leitung der Weiterbildung zu richten. Dem Antrag sind beizufügen:

1. Lebenslauf ( mit Lichtbild),

2. Kopie Geburtsurkunde (o. Heiratsurkunde)

3. Zeugnis über den Berufsabschluss

4. Jeweilige Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung gemäß der Berufsgruppen

5. Nachweis über eine mindestens zweijährige Berufserfahrung in einem der o.g. Berufe

6. Einverständnis zur Teilnahme und Freistellung von Bereichsleitung und Pflegedienstleitung

7. Nachweise aus allen gleichwertigen Qualifikationen

Zielgruppe

Zur Weiterbildung wird zugelassen, wer über eine Ausbildung als

  • Krankenschwester, -pfleger
  • Pflegefachfrau, Pflegefachmann
  • Gesundheits- und Krankenpflegerin- und -pfleger,
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und -pfleger
  • Altenpflegerin und Altenpfleger
  • Operationstechnische Assistentin und Assistent
  • Anästhesietechnische Assistentin und Assistent
  • Notfallsanitäterin und Notfallsanitäter
  • Hebamme

verfügt.

Der Antragsteller soll über folgende Kompetenzen und Fähigkeiten verfügen

  • Handlungskompetenz, Sozialkompetenz, Fachkompetenz,
  • Kommunikative Kompetenz
  • Persönlichkeit / Eignung zum Praxisanleiter
  • Pädagogische Fähigkeiten
  • Bereitschaft an beruflicher Weiterentwicklung
  • Berufserfahrung, gutes Maß an Selbstreflexion

Bevorzugt fortzubilden sind

  • Mitarbeiter der Normalstationen
  • Praxisbereiche mit dringendem Bedarf an Praxisanleitern, die keine Praxisanleiter vorweisen können
  • Mitarbeiter der Ausbildungsstationen
  • Mitarbeiter aus Bereichen, die ansonsten für die Ausbildung von Schülern u. a. verantwortlich sind, einschließlich Ambulanzen.

in Folgekursen:

  • alle Bereiche nach Bedarf in der Reihenfolge der Notwendigkeit.

Ziel:

  • Alle Ausbildungsstationen, Normalstationen und ausbildende Klinikums-Bereiche sollen über mindestens einen (zukünftig zwei) Praxisanleiter verfügen.
  • Externe Teilnehmer gewinnen

Teilnehmerzahl

max. 20

Kurs-Kosten

Die Kosten pro Teilnehmer betragen ca. 1300 €, für die eigenen Mitarbeiter übernimmt das Universitätsklinikum die Kosten.

Abschlüsse

3 Modulprüfungen (Benotung und Modulbescheinigung) Mündliche Abschlussprüfung (30 min.) nach erfolgreichem Abschluss der Module und 24 Stunden Hospitation.

Gemäß § 11 der DKG- Empfehlungen zur Mündlichen Abschlussprüfung besteht diese in der Darstellung und Evaluation einer selbständig konzipierten und durchgeführten Anleitung. Der Schwerpunkt ist dabei auf die Evaluation zu legen.

Einsicht in die Inhalte der DKG- Empfehlungen bei Frau Kurth. Für die Prüfungen muss ein Prüfungsausschuss festgelegt werden.

Kontakt

Leitung Pflegerische Weiterbildung Praxisanleitung
Dipl.- Soz.- Päd. Ines Kurth
Tel.: 0391 / 67 14207
Fax: 67 14295
E-Mail: ines.kurth@med.ovgu.de

Letzte Änderung: 13.03.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: